Sanierung eines Kunstrasenplatzes Sanierung eines Kunstrasenplatzes 
  • Labor
    • Unser Labor versteht sich als ein flexibles Dienstleistungsunternehmen, das Ihnen auf unabhängiger Basis Hilfen bei der Auswahl von Baustoffen und Bauweisen bieten kann. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit... mehr

  • Hybridrasen
    • Wir bieten Ihnen als kompetenter Partner mit langjähriger Erfahrung auf dem Spezialgebiet Sportplatzbau, insbesondere bei Hybridrasen- / Hbridrasensystemen eine kompetente Beratung an ... mehr

  • Sachverständiger
    • Herr DIPL.-ING. E. LEHMACHER ist durch die Architektenkammer Niedersachsen zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen auf dem Sachgebiet "Schäden an Freianlagen - Spezialgebiet Sportplatzbau" ernannt worden... mehr

Nach oben

Arrows Icons

Sanierung eines Kunstrasenplatzes

Durch den Spielbetrieb wird es erfahrungsgemäß nach 10 - 15 Jahren erforderlich, den Kunststoffrasenplatz zu sanieren.

Auch hier bieten wir Ihnen unsere Dienstleistungen an, um eine wirtschaftliche Sanierungsmaßnahme des Spielfelds durchzuführen zu können.

Als Erstes sollte festgestellt werden, ob eine Sanierung erforderlich ist.

Dies kann z.B. durch die Überprüfung der schutzfunktionellen Eigenschaften der Spielfeldoberfläche erfolgen.

Nachfolgende Untersuchungen werden empfohlen:

·         Bestimmung des Kraftabbaus und der vertikalen Deformation (Härte des Platzes)

·         Bestimmung des Drehwiderstandes (wichtig für Gelenke und Bänderapparat)

·         Überprüfen der Nähte des Kunstrasens und der Oberfläche auf Senken und Beulen

Eine Bestimmung des Ballrollverhaltes sowie der Ballreflexion ist nicht zielführend, da die erforderlichen Werte, meinst durch die flach liegende Faseroberfläche, nicht mehr erreicht werden, allerdings auch kein Verletzungsrisiko darstellen.

Sollte eine Sanierung erforderlich werden, ist es zwingend erforderlich zu wissen, ob die elastische Schicht unterhalb des Kunstrasenbelages noch den Anforderungen der DIN Normen entspricht, bzw. ob die Schicht weiter verwendet werden kann.

Wenn dies nicht geschieht, kann es nach Abtrag des Kunstrasens zu einer bösen, somit teuren und nicht eingeplanten Überraschung kommen.

Im Normalfall sollte die elastische Schicht unterhalb des Kunstrasens mindestens ein bis zwei Mal einen Austausch des Kunstrasens überdauern.

Leider wird immer wieder festgestellt, dass dies nicht der Fall ist.

Teilweise werden elastischen Schichten in einem so schlechten Zustand vorgefunden, dass diese ebenfalls Saniert werden müssen um eine funktionsfähiges Kunststoffrasenspielfeld zu gewährleisten.

Eine Sanierung kann bedeuten, dass die komplette elastische Schicht ausgetauscht werden muss. Oder, dass nur Teilbereiche in den besonders belasteten Bereichen wie Torräume und 11 m Punkt, ausgetauscht werden müssen.

Vielleicht reicht aber auch schon ein Nachtränken mit Bindemittel um die erforderliche Festigkeit wiederherzustellen. Oder die elastische Schicht ist - im optimalen Fall -  in einem so guten Zustand, dass keine Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Auf diese Fragen geben wir Ihnen die richtigen Antworten, damit Sie den Kostenrahmen Ihrer Sanierungsmaßnahme vorher wissen und Ihnen keine kostenintensiven Nachträge entstehen.